Bergtouren:
  • Peilspitze (2392 m), 2 ¼ Stunden
  •  
  • Blaser (2241 m) über den Weg Nr. 4 und die Blaserhütte, 2 Stunden
  •  
  • Blaser (2241 m) über die Peilspitze, 3 Stunden
  • Kesselspitze (2728 m), 3 ½ Stunden
  •  
  • Serles (2718 m) über Maria Waldrast, 3 ¼ Stunden



 



Bergtour von der Matreier Ochsenalm durch die Matreier Grube auf das Kalbenjoch und über die Kugelwand auf die Kesselspitze

 

Route: Vom Parkplatz kurz entlang der Zufahrtsstraße Richtung Maria Waldrast und dann beim beschilderten Abzweig links zur Matreier Ochsenalm. Durch die weiten Almböden am Bergweg 13 taleinwärts, durch einen Latschengürtel zu einer Steilstufe, die man rechter Hand auf steilem Serpentinensteig überwindet. Weiter entlang der östlichen Steilflanken schräg aufwärts auf das Kalbenjoch (2225 m).
Vom Kalbenjoch (Trinserjoch) am Bergweg 8 links (westlich) schräg ansteigend auf die Kugelwand und am breiten, teils grasigen Ostrücken aufwärts zum Gipfelaufbau der Kesselspitze. Hierbei wird einmal ein kurzer Felskopf mit einer schmalen Gratschneide überwunden.
Die letzten Meter über Schutt und Geröll südwärts auf den breiten Gipfelrücken und noch wenige Meter flach zum Gipfelkreuz (2728 m).

 

Abstieg: Entlang der Aufstiegsroute. Ausdauernde Berggeher können auch noch vom Kalbenjoch auf die Peilspitze aufsteigen und über die Blaserhütte auf den Blaser weiter wandern. Von dort durch das lange Tal hinab zum Ausgangspunkt.

 


Übergänge:
 Blaserhütte (2180 m) über  Weg Nr.4,               1 ¾ Stunden
letzte Änderung: 14.03.2017